Häufig will man nur schnell ausgewählte Fotos als Fotobuch darstellen und sich die Mühe, einzelne Seiten zu gestalten, sparen.
Auch wenn Fotos als Diaschau gezeigt werden sollen, reicht es auch, die ausgewählten Fotos auf Seiten zu setzen.

Folgende Schritte führen zum Fotobuch:

  • Bilder sammeln
    Um Fehler zu vermeiden und Zeit zu sparen, iist es sehr sinnvoll, alle gewünschten Bilder
    • in einen neuen, leeren Ordner zu kopieren
    • die Bilder zu nummerieren, d.h. im Dateinamen die Bildnummer anzugeben
      Damit ist sichergestellt, dass mz3Tool die Bilder drekt auf die richtigen Seiten setzen kann; uanbhängig vom Seitenformat (Einzel- oder Doppelseite).
      Dieser Schritt ist nicht notwendig, wenn die Bilder in der Reihenfolge des Erstell- oder Änderungs-Datums auf Seiten gesetzt werden sollen; das kann auch automatisch von mz3Tool gemacht werden.
      Auch wenn die Bilder nach ihrem Namen alphabetisch sortiert ins Buch sollen, ist eine Umbenennung nicht notwendig.

  • Buchgröße festlegen
    Anhand des Bildmaterials muss dann ein optimals Seitenformat festgelegt werden.
    Folgende Fragen helfen bei der Überlegung:
    • Haben alle Bilder dieselbe Größe?
    • Haben alle Bilder dieselbe Ausrichtung (Hoch/Querformat)?
    • Wieviele Bilder sollen pro Seite angezeigt werden?
    • Nutze ich Doppelseiten, d.h. sollen die Bilder die volle Breite eines aufgeschlagenen Buchs nutzen?
      Für Fotobücher haben sich quadratische Einzelseiten im Doppelseitenformat bewährt; vor allem wenn Fotos überwiegend im Querformat vorliegen.
      Sind alle Fotos einheitlich im Quer-oder Hochformat, kann die Seitengröße genau auf die Bildmaße abgestimmt werden.

Ist man entsprechend vorbereitet, kann es losgehen:

  1. Leeres Buch mit den gewünschten Seitenmaßen anlegen
  2. Bilder aus dem vorbereiten Ordner übernehmen
  3. Layout wählen und Bilder automatisch auf Seiten setzen

Last modified: 2019/02/06

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden