Vorschaubilder erzeugen

Thumbnail-Nutzung in der Javascript Version

Ab Version 2.4.3.13 stehen Thumbnails in der Javascript Version zur Verfügung.
Diese Thumbnails werden automatisch bei der Zuordnung von Page Images auf Seiten erstellt (siehe Seitenbilder Seiten zuweisen)

Werden keine Page Images genutzt, können Thumbnails selber durch z.B. eine Bildschirmkopie oder mit einem Grafikprogramm erstellt und und dann über dieses Kommando den gewünschten Seiten im Buch zugeordnet werden.
Die Thumbnails können auch aus vorhanden Page Images erstellt werden. Dies ist z.B. dann sehr hilfrreich, wenn Bücher, die mit einer älteren Version (< 2.4.3.13) von mz3Tool erstellt wurden, um Thumbnails ergänzt werden sollen.
Dann können die bereits vorhanden Seitenbilder (Page Images) ausgewählt werden.
Die Auswahl kann über das sich öffnende Browser/FInder-Fenster erfolgen. Sollte das Programm bei zu vielen Dateien (die magische Grenze liegt bei ca. 150 Dateien) abrupt beendet werden. hilft es, die Dateien im Browser/Finder-Fenster auszuwählen und dann per Drag&Drop in das angezeigt Feld zu ziehen.

Es öffnet sich das Auswahl/Zuordnungsfenster:

Hier kann die Zuordnung Dateiname <-> Seitennummer überprüft werden.
Ist alles OK, können die Thumbs über den “Add” Knopf hinzugefügt werden.

Sollte die Seiten-Zuornung nicht passen, kann man faslch zugeordnete Bilder abwählen, bzw. nur die Bilder mit korrekter Zuordnung auswählen.
Die Auswahl erfolgt wie üblich entweder einzeln über einen Mausklick bei gedrückter “STRG-Taste”.
Oder als Bereich unter Nutzung der “UMSCH”-Taste (erster Klick: Beginn der Auswahl; zweiter Klick mit UMSCH-Taste gedrückt: letztes auszuwählendes Bild).

Falls die automatische Zuordnung gar nicht passt, kann versucht werden, über die doch noch zum Ziel zu kommen:

Über detaillierte FIlter-Einstellungen lässt sich häufig die korrekte Ziffernfolge zur Bildung der Thumb-Nummer (die Nummerierung beginnt bei “0”, ist also immer “Seitennummer – 1”) festlegen.
Es kann auch ein fester Wert addiert oder abgezogen werden. Sogar eine Multiplikation/Division (bei Werten < 1) ist möglich.
Kommt man auch damit nicht ans Ziel, die Vergabe der Thumbnail-Nummer entsprechend der Sortierung nach Dateinamen erfolgen. Dann muss die gewünschte Nummerierung allerdings lüceklos sein, da die Thumnail-Nummer aus der Position der entsprechenden Datei nach der Sortierung bestimmt wird.

DIe Auswahl, ob Thumbnails genutzt werden sollen , erfolgt in den Settings – Configure Javasript Settings:

Thumbnails in der mz3Viewer oder Flash Version

Im mz3Viewer und in der Flash-Version werden Thumbnails als “bubbles” unterhalb des Buchs angezeigt. Die Seite, die dem mit der Maus berührten (d.h. beim “Hovern” unter dem Maus-Cursor liegenden) “Knopf” entspricht, wird als Tumbnail-Bild (Vorschaubild) innerhalb des Buchs angezeigt.


Die Vorschaubilder werden dynamisch erzeugt, wenn die entsprechende Seite von Megazine3 berechnet wird. Alternativ können Thumbnails auch bereits in der benötigten Größe und mit dem korrekten Namen im “thumbs/-Ordner” zur Verfügung gestellt werden.
Dies muss aber manuell erfolgen und wird nicht durch mz3Tool unterstützt.
Allerdings können die für die Javascript Version automatisch (oder durch Auswahl vorgefertigter Vorschaubilder) erstellten Thumbnails auch in der mz3Viewer und Flash-Version genutzt werden. Dazu muss dann der Pfad zu den Thumbnails als “thumbPath” in den “book Parametern” angegeben werden

Der Aufbau des Ordnernamens ist wie folgt:

“thumbs_”(mz3 project name)”_lc”

Mit “lc” als Sprachcode (z,B, EN oder DE oder …). Die mz3Viewer/Flash Variante nuzt dieselben Thumbnails für alle Sprachen. Man muss sich also für eine Sprache entscheiden, wenn der Pfad eingestellt wird.

Revision: 15
Last modified: 2019/03/26

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden