Vorschaubilder erzeugen

Thumbnail-Nutzung in der Javascript Version

Ab Version 2.4.3.13 stehen Thumbnails in der Javascript Version zur Verfügung.
Diese Thumbnails werden immer automatisch bereits bei der Zuordnung von Page Images auf Seiten erstellt (siehe Seitenbilder Seiten zuweisen).

Werden keine Page Images genutzt oder wurden in einer älteren Version noch keine Thumbnails erzeugt, können Thumbnails auch noch durch z.B. eine Bildschirmkopie oder mit einem Grafikprogramm erstellt und dann über dieses Kommando den gewünschten Seiten im Buch zugeordnet werden.
Schneller und einfacher ist es aber, die Thumbnails aus vorhanden “Page Images” zu erstellen. Diese findet man im Projektordner im Unterordner “assets_c/pimg”. Bei mehreren Sprachen liegen allerdings die Page Images aller Sprachen in diesem Ordner. Es kann daher einfacher sein, die Seitenbilder im Ordner
“(Mz3 Projektname)/(lc)/_imagesSelected/” zu suchen (lc: Language Code; z.B. de oder en)

Beispiel-Pfad:
C:\Users\_user_\Documents\mz3Tool\_mz3ToolInternal\_Scale_33\Scale_33\en\_imagesSelected

In dem “_imagesSelected” Ordner werden alle Bilder des letzten “Add PIMGs” Kommandos zwischengespeichert.
Hat man eine PDF Datei konvertiert, wird man auch in den Bild-Unterordnern der entsprechenden Sprache fündig, also in einem der Unterordner:

  • _imagesJpg
  • _imagesPng
  • _imagesSwf

Die Auswahl kann entweder über den Datei Explorer/File Finder-Fenster oder per Drag&Drop erfolgen.

Die magische Grenze liegt bei ca. 150 Dateien. Dass das Programm ev. beim Öffnen aus dem Explorer/Finder abrupt beendet wird (“abstürzt”), liegt an einem Fehler der genutzten Programmiersprache (Adobe AS3) und wohl einer 32-Bit Beschränkung; was hoffentlich bald gelöst sein wird.

Es öffnet sich das Auswahl/Zuordnungsfenster:

Hier kann die Zuordnung Dateiname <-> Seitennummer überprüft werden.
Ist alles OK, können die Thumbnails über den Knopf hinzugefügt werden.

Die Namen der Thumbnail-Dateien sollten ohne Änderung übernommen werden können. Bei Bedarf kann über Auswahl einer anderen Spalte (Klick in Header der entsprechenden Spalte) versucht werden, ein passendes Ergebnis zu erzielen.

Die Auswahl, ob Thumbnails genutzt werden sollen , erfolgt in den Settings – Configure Javasript Settings:


Thumbnails in der mz3Viewer Version

In der mz3Viewer Version werden Thumbnails als “bubbles” unterhalb des Buchs angezeigt. Die Seite, die dem mit der Maus berührten (d.h. beim “Hovern” unter dem Maus-Cursor liegenden) “Knopf” entspricht, wird als Tumbnail-Bild (Vorschaubild) innerhalb des Buchs angezeigt.


Die Vorschaubilder werden dynamisch erzeugt, wenn die entsprechende Seite von Megazine3 berechnet wird. Alternativ können Thumbnails auch bereits in der benötigten Größe und mit dem korrekten Namen im “thumbs/-Ordner” zur Verfügung gestellt werden.
Dies muss aber manuell erfolgen und wird nicht durch mz3Tool unterstützt.
Allerdings können die für die Javascript Version automatisch (oder durch Auswahl vorgefertigter Vorschaubilder) erstellten Thumbnails auch in der mz3Viewer Version genutzt werden. Dazu muss dann der Pfad zu den Thumbnails als “thumbPath” in den “book Parametern” angegeben werden

Der Aufbau des Ordnernamens ist wie folgt:

“thumbs_”(mz3 project name)”_lc”

Mit “lc” als Sprachcode (z,B, “en” oder “de” oder “fr” oder …). Die mz3Viewer Variante nutzt dieselben Thumbnails für alle Sprachen. Man muss sich also bei der Festlegung des Pfads für die Thumbnails entscheiden, welche Thumbnails (also Thumbnails welcher Sprache) genutzt werden sollen.

Revision: 17
Last modified: 2019/08/18

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden