Im Hauptmenü wählt man File – New aus. Es öffnet sich ein Fenster und man kann alle vorbelegten Buchparameter anpassen.



Falls man bereits JPG oder PNG Seiten vorbereitet hat, sind die Seitenmaße oder zumindest das Seitenverhältnis bekannt.
Das Seitenverhältnis des Buchs und der als Seitenhintergrund verwendeten Bilder sollte möglichst gut übereinstimmen, um Verzerrungen der Bilder zu vermeiden, wenn sie auf die Seiten gesetzt und “passend gemacht” (skaliert) werden.
Will man einfach einige Bilder auf Seiten verteilen, ist das Seitenverhältnis nicht ganz so wichtig. Man sollte sich aber auch in dem Fall Gedanken machen, wie man die Bilder anordnen will und wie die Seiten aussehen sollten, damit die Bilder möglichst optimal angeordnet werden können.



Nach Eingabe von Breite (width) und Höhe (height) muss man noch die Anzahl Seiten festlegen. Es können später Seiten hinzugefügt und auch gelöscht werden (Delete or Insert Pages), aber es macht trotzdem Sinn, einen möglichst realistischen Wert zu wählen, um unnötige Wartezeit und Bearbeitungszeit (Seiten hinzufügen) zu vermeiden.

Jetzt braucht das Buch noch einen Namen. Wenn man einfach nur testen will und das Buch später wieder löscht, kann man den vorgeschlagenen Namen, der aus der aktuellen Zeit abgeleitet ist, unverändert übernehmen. Ansonsten vergiibt man einen beliebigen Namen wählen.



Revision: 3
Last modified: 2019/08/16

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden