Beim ersten Start von mz3Tool nach einer Neu-Installation muss ein neues Mz3 Buch erstellt werden. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Ein leeres Buch erstellen und dann mit Inhalten (Bildern, Videos) füllen, oder
  2. Eine PDF Datei als Basis für ein neues Mz3 Buch nutzen.

In diesem Kapitel zeigen wir die Erstellung eines Mz3 Buchs aus einer PDF-Datei. In den folgenden beiden Kapiteln werden zuerst in ein leeres Buch Seitenbilder (Seiten-Hintergrund-Bilder) autoamtisch platziert, und danach einzelne Bilder wie in einem Fotobuch auf leere Seiten gesetzt.


Im Hauptmenü wählt man File – New from Pdf aus. Es öffnet sich ein Fenster, in dem man durch Klick auf den “Browse Button” den Explorer (Windows) bzw. Finder (MAC OSx) öffnet.

Beim nächsten Öffnen wird der zuvor genutzte Ordner wieder geöffnet.



Erster Schritt: Im Browser/Finder die PDF Datei auswählen

Die ausgewählte/geöffnete PDF-Datei wird eingelesen und einige Daten extrahiert, zusammengestellt und angezeigt. Ist alles OK, d.h. kann die Datei eingelesen werden und handelt es sich um eine nicht schreibgeschützte Datei, wird der Continue Knopf aktiviert und man kann fortsetzen.

Zweiter Schritt: PDF konvertieren

Nach dem Klick auf Continue öffnet sich automatisch das Convert PDF Fenster und man kann die PDF Datei in “Seitenbilder” (Page Images: ein Bild je Seite, in 3 Bildformaten: JPG, PNG und SWF) umwandeln.
In den meisten Fällen passen die Voreinstellungen.

Dritter Schritt: Übernahme der Seitenbilder ins Buch

Nach der Konvertierung öffnet sich das “PIMG Übernahmefenster”. Hier werden die “Seiten” im passenden Bildformat gewählt und automatisch den passenden Seiten im Buch zugewiesen.
Nach Bestätigung der korrekten Zuordnung werden die Seitenbilder auf die passenden Seiten im Buch gesetzt, das Buch erstellt und angezeigt.

Dies kann z.B. notwendig sein, wenn ein anderes Bildformat genutzt oder Seiten ausgetauscht werden sollen.

Last modified: 2019/04/07

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden