v2.4.3.13

Die wichtigsten Änderungen in dieser Version:

2019-04-07 Beseitigung kleinerer Fehler

  • Werte für “dragrange” konnten nicht mit dem Slider eingegeben werden
  • Der Abstand zwischen Sprach-Code und übrigen Symbolen in der navigation bar war zu gering, wenn der Sprachcode ebenfalls im mittleren Bereich der Navigationsleiste angeordnet wurde.
  • Die Symbole im mittleren Bereich der Navigationsleiste wurden nicht korrekt zentriert, wenn Sprachcode im linken oder rechten Navigationsbereich angeordnet wurde.
  • In den Basic Settings wurde der XAMPP/htdocs/ Ordner nicht voreingestellt, wenn XAMPP installiert war
  • Logik für “Batch PDF Conversion” korrigiert
    PIMGs werden beim automatischen Konvertieren mehrerer PDFs nicht automatisch hinzugefügt sondern müssen nach dem Ende des Batch Laufs einzeln hinzugefügt werden (es kann je nach Anwendungsfall ja zwischen JPG/PNG und SWF ausgewählt werden; was nicht automatisch entschieden werden kann

2019-04-06 Verbesserungen beim Zoom und Pan in der Javascript Desktop Version

Ein Zoom des geöffneten Buchs nutzt jetzt die Mausposition, bei der das Mausrad zum ersten Mal gedreht wurde. Dieser Punkt ist der zentrale Punkt, der für die Vergrößerung genutzt wird und wandert daher beim Vergrößern selbst um demn maximalen Wert (4-fach Vergrößerung) nicht aus dem Anzeigebereich heraus!
Man kann den angezeigten Bereich trotzdem mit einem Ziehen mit der Maus bei gedrückter Maustaste verändern, um andere Bereiche in das Fenser zu ziehen.

Die funktioniert auch bei einem Vergrößern/Verkleinern über die Tastensteuerung (die “+” und “-” Taste der Tastatur). Es wird die letzte Position nach einer Maus-Operation (Scroll oder Klick) als Focus-Punkt genutzt..

Stehen keine Maus oder Touchpad zur Verfügung, können ein Zoom und ein Verschieben auch rein über die Tastatur erfolgen:

  • + vergrößern
  • verkleiner
  • a-w-d-x um “links-rauf-rechts-runter” zu verschieben
  • s um das vergrößerte Buch zu zentrieren

Grund: Wird das Mausrad mit gedrückter STRG-Taste genutzt, wird dies IMMER vom Browser interpretiert und das gesamte Fenster wird vergrößert!
Dieses Verhalten kann vom Programm nicht mehr kontrolliert werden: Die Browser wollen das letzte Sagen haben, damit die Benutzererfahrung nicht “leidet” ;-)

2019-03.27 Dokumentation überarbeitet

Nahezu jede Seite (vor allem die in englischer Fassung) wurden in die Hand genommen und geprüft, korrigiert, ergänzt.
Alle Links sollten jetzt funktionieren, und vieles auch verständlicher (und stimmiger) sein!

23.03.2019 Open Project Funktionalität komplett überarbeitet

Die Spalten enthalten folgende Daten:

  • Mz3 Projekt Name
  • Änderungsdatum
  • Seitenanzahl
  • Sprache(n)
  • Anzahl Seiten Bilder (Page Images PIMG; alle Sprachen)
  • Anzahl Thumbnails (Alle Sprachen)
  • Anzahl aus PDF Datei konvertierte “Seiten” aller Spreachen(je Bilddatei: JPG, PNG, SWF)
  • Anzahl Elemente als Summe aller Sprachen( getrennt nach Sound/Audio, Video und Links/Areas)

Mit einem Doppelklick wird das Mz3 Projekt der geklickten Zeile sofort geöffnet.
Mit einem Einfachklick wird die Zeile / das Mz3 Projekt ausgewählt und kann dann mit dem Open Knopf geöffnet werden.

Nach jeder Spalte kann sortiert werden, indem in den Titel der Spalte geklockt wird, Ein weiterer Klick dreht die Sortierung um. Ein ausgewählter Titel bleibt dabei ausgewählt und auch sichtbar.

Auch bei der Fehlersuche kann diese Übersicht gute Dienste leisten.

20.03.2019 Zoom und Pan per Maus in Desktop Browsern

Im Desktop Browser steht jetzt auch ein Zoom rein für das Buch zur Verfügung (die Thumbnails und die Navigationslieste/das Burger Menü werden nicht vergrößert; der Brwoser-Zoom bleibt unverändert).

Es werden die aktuellen Desktop Browser unterstützt:

  • Chrome
  • Firefox
  • Safari
  • Edge
  • Opera

Die Steuerung ist per Maus oder Tastur möglich

Maussteuerung

  • “Wischen” mit der Maus
    Ein “Swipe” kann durch eine Mausgeste (Maus mit gedrückter linker Maustaste schnell ziehen) simuliert werden.
    • Ein “Swipe nach links” blättert zurück
    • EiN “Swipe nach rechts” blättert eine Seite vor
    • Ein Swipe nach oben zeigt die Thumbnails an
    • Ein Swipe nach unten versteckt die Thumbnails wieder
  • Zoom: Per Mausrad
    Ein Drehen nach vorne zoomt hinein, ein Drehen zurück zoomt wieder heraus
  • Pan: Per Maus-Drag
    Ist das Buch vergrößert, kann es mit der Maus bei gedrückter linker Maustaste verschoben werden, sodass der gewünschte Inhalt sichtbar wird.
    Ein Swipe ist im Heingezoomten Modus nicht mehr möglich (Unterscheidung zwischen Drag und Swipe rein über die Geschwindigkeit ist zu fehleranfällig).
    Zoomt man auf die Originalgröße zurück (kleiner geht nicht; der Faktor 1 ist der minimale Wert), wird das Buch zurück gesetzt und wieder and das Fenster angepasst.

Tastatursteuerung

Für die Tasten-Freaks, die lieber mit Tastatur-Kürzeln arbeiten als mit der Maus, ist alles auch über die Tastatur bedienbar.

h5: Erweiterete, große Tastatur
Steht ein großes Keyboard mit Pfeiltasten und ev. sogar getrenntem Ziffernblock zur Verfügung, sind einige Bedienungen einfach über die dann verfügbaren Tasten möglich:

  • Pfeil-Taste links/rechts: Seite zurück/vor
  • Pfeil-Taste rauf/runter: Thumbnails anzeigen/verstecken
  • Home/End (Pos1/Ende) Tasten: erste/letzte Seite
  • Bild/Seite nach oben: Vergrößern; Bild/Seite nach unten: Verkleinern
  • +/- Tasten: vergrößern/verkleinern
  • Pfeiltasten auf Ziffernblock (auf den Tasten 4-8-6-2):
    Außer beim Edge Browser kann das vergrößerte Buch mit den Pfeiltasten auf dem Ziffernblock verschoben werden.
    Bei Edge verhalten sich die Pfeiltasten auf dem Ziffernblock genau so wie die “normalen” Pfeiltasten (Seite vor/zurück, Thumbs zeigen/verstecken).

Kleine Tastatur

Stehen die Sondertasten (Pfeil-Tasten, pos1, ende, bild hoch, bild runter, Ziffernblock) nicht zur Verfügung, kann man dennoch mit der Tastatur alle Bedienungen durchführen.
Dazu werden “zusammengehörige” Buchstaben-Tasten genutzt:

  • A-W-D-X: Für ein Verschieben des Buchs
  • J-I-L-M: Für Seite vor (“L”)/zurück (J”), Thumbs anzeigen (“I”) und verstecken (“M”)

Die Tasten in der Mitte setzen das Buch auf die 0,0 Koordinate (“S”-Taste) bzw. Setzen alles zurück (“K”-Taste).

Ein Rücksetzen kann auch über die “Eingabe-” oder “Leerzeichen-” Taste erfolgen.

Somit sollte jeder die für ihn am besten geeignete Bedien-Option finden!

Es ist ein Hilfe Pop-Up geplant, in dem die wichtigesten Bedien-Optionen erläutert werden (Deutsch und Englisch; je nach Buch-Sprache).
Erreichbar wird dies über die Navigationsleiste bzw. das Burger-Menü über das “?” Zeichen sein (muss über Settings – Configure Javascript – Link Buttons parametriert werden).

10.03.2019 Thumbnails in Javascript

Es werden jetzt automatisch mit dem Hinzufügen der Page Images zum Buch auch die entsprechenden Thumbnails erstellt.
Diese werden in der Javascript Version in einer Bildleiste unterhalb des Buchs angezeigt.
Die Thumbnails können mit einer Geste (“swipe down”: WIschen mit dem Finger oder Ziehen mit der Maus nach unten) versteckt werden, um den Platz voll für die Anzeige des Buchs zu nutzen.
Die Leiste wird mit einer weiteren Geste (“swipe up”: Wischen mit dem Finger oder Ziehen mit der Maus nach oben) wieder angezeigt.

Die Thumbnails können jederzeit auch unabhängig vom Hinzufügen der Page Images erstellt werden. Hierzu werden Bilddaten geladen, die flexibel sortiert, gefiltert und den entsprechenden Thumbnails (“Thumb-Nummern) zugeordnet werden.
Dies kann sehr hilfreich sein, wenn man existierende Bücher um eine Thumbnail-Anzeige erweitern möchte.
Nutzt man den empfohlenen Weg, ein Buch über Page Images zu erstellen, ist dieser Schritt nicht notwendig, da die Thumbs automatisch erstellt werden.

Über die Thumbnail-Leiste kann man auch auf einem Mobil-Gerät schnell im Buch navigieren. Ein schnelles WIschen nach links oderrechts blättert z.B. gleich um mehrere Seiten zurück oder vor.

03.03.2019 Burger Menü

Zusätzlich zu der Navigationsleiste besteht jetzt auch die Möglichkeit, Verlinkungen in einem “Burger Menü” platzsparend anzuzeigen.
Es kann eingestellt werden, ob nur das Burger-Menü angezeigt werden soll, oder die Umschaltung automatisch je nach Ausrichtung (“Querformat: Navigationsleiste, Hochformat: Burger Menü) erfolgen soll.
Wir der Platz in der Navigationsleiste knapp, werden die Texte/Icons zunächst verkleinert, und unterhalb einer minimalen Größe (ca. 8 px bei Text bzw. 24px bei Icons) wird auf das Burger-Menü umgeschaltet.

Ein Klick auf den “Burger Menü Knopf” öffnet die Link-Liste. Je nach Parametrierung werden die Links als Symbol/Icon oder Text angezeigt.
Ein weiterer Klick verbirgt das Menü wieder.

20.02.2019 PopUp Menu

Es kann jetzt ein automatisch erscheinendes PopUp Menu definiert werden, mit dem z.B. an das Buchen eines Newsletters erinnert werden kann.
Wie gewohnt kann dieses Menü nach einer einstellbaren Zeit oder durch die Maus gesteuert werden (beim Desktop-PC, wenn die Maus aus dem Fensterbereich bewegt wird).
Ein erneutes “Aufpoppen” kann für eine bestimmte Anzahl Tage unterdrückt werden, um den anwender nicht zu sehr zu nerven ;-).

Aufbau und Inhalt können interaktiv über ein neues, spezielles Fenster festgelegt werden.

20.02.2019 Zusätzliche HTML Parameter

Um detaillierter z.B. das bei einem Facebook-Link genutzte Bild einstellen zu können, wurden die Einstell-Optionen für HTML Parameter (überwiegend META Tags für die index.html Datei) erweitert.
Das folgende Bild zeigt die Liste der Parameter, die über die Suche nach “html” aufgelistet werden:

09.02.2019 Verbesserte Unterstützung von Google Analytics Support (in der JavaScript Version)

Google Analytics Reports sind jetzt deutlich detailreicher. Es werden alle von GA unterstützten Ebenen genutzt (wenn sinnvoll).

  • event
  • category
  • label
  • value
  1. Settings – Configure JavaScript Settings
  2. Book Parameters
  3. Search/Filter: “analyt” (oder ‘gaaccount’ oder ‘google’ or …)
  4. Auf gaaccount klicken
  5. Die Google Analytics ID eingeben: UA-xxxxxxxx-x, mit ‘Return’ bestätigen und mit Save speichern

GA Events

Die folgenden Events werden unterstützt und getrackt: * openMagazine
Sobald ein Mz3 Buch geöffnet wird, erfolgt dieser Triger und Eintrag.

  • video
    Immer wenn der Leser ein “In-Buch-Video” über das Buch (!) startet oder pausiert (also nicht über den nativen Controller), wird dies getrackt und zusätzlich noch über das label unterschieden nach:
    • Start des Videos: ‘playSpVid’ + videoName
    • Anhalten des Videos: ‘pauseSpVid’ + videoName
      Getracketer Wert (nur bei Pause):
    • Der aktuelle Stand des “Play Head”, als die genutzte Dauer
  • sound
    Immer wenn der Leser einen Sound abspielt oder pausiert (also nicht über den nativen Controller pausiert und weiterspielt), wird dies getrackt und zusätzlich noch über das label unterschieden nach:
    • Start des Sounds: ‘playSound: ‘ + soundName
    • Anhalten des Videos: ‘pauseSound: ‘ + soundName
      Getracketer Wert (nur bei Pause):
    • Der aktuelle Stand des “Play Head”, als die genutzte Dauer
  • goto_page
    Immer wenn eine neue Seite angezeigt wird, wird dies getrackt und die Zielseite im ‘label’ vermerkt:
    • Zielseite, d.h. die aufgerufene Seitennummer
      Getrackter Wert:
    • Anzahl der übersprungenen Seiten
  • mz3Click
    Wir ein Mz3 Element geklickt, wird dies getrackt und im label dIe externe oder interne Zeiladresse eingetragen.
    • Bei einem externen Link (<a> tag mit Angabe von href): Die url
    • Bei einem internen Link (<a> tag mit Angabe von onclick): Die interne Seitennummer oder der anchor-Name

GA Category

Als ‘category’ wird immer der aktuelle Mz3 Book Name (project name), und zusätzlich der <head><title> getracked
So ein Meta Title kann über Book Parameters als htmlTitle (Search/Filter nach htmlTitle!) definiert werden..

Label

Was als label getrackt wird, kommt auf die Art des Events an:

  • video und sound Events
    Play und Pause Klicks werden unabhängig voneinander getrackt

  • goto_page Event
    Die Seitennumer der Zielsiete wird getrackt
  • mz3Click
    Die Ziel-Adresse des geklickten anchor-Elements wird getrackt; getrennt nach:
    • externem Pfad: url
    • Interner Seitennummer oder einem anchor name

v2.4.3.12

07.02.2019

Kleinere Korrekturen_

  • beim Menü: Situations-abhängiges Freigeben/Sperren von Menüpunkten

05.02.2019

Zusätzliche Option für Videos auf Doppelseiten

Videos in einem Doppelseiten-Buch können jetzt auch innerhalb des Buchs abgespielt werden, falls sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • Das Video darf nicht breiter als die Hälfte einer Doppelseite sein (also nicht breiter als eine Einzelseite)
  • Das Video darf nicht über den Falz (d.h. über die Mitte einer Doppelseite) liegen.

Die Einstellung ist sehr einfach: Sobald die obigen Bedingungen erfüllt sind, erscheint ein Auswahlfeld, welches bereits gesetzt ist.


Ein Haken im Auswahlfeld bedeutet, dass das Video im Buch abgespielt wird.
Entfernt man den Haken, öffnet sich beim Klick auf den Start-Knopf des Videos im Buch ein neues Fenster/Tab, in dem das Video dann angezeigt wird.
Vergrößert man das Video bzw. legt es über den Falz, wird die Auswahl-Option nicht angezeigt und das Video auf jeden Fall in einem neuen Fenster/Tab abgespielt.

Komfortablere Lizenzschlüssel-Eingabe

Bisher musste die Eingabe eines Schlüssels mit Return abgeschlossen werden. Erst dann gab es eine Rückmeldung und man kam weiter.
Jetzt reicht es, mit der Maus das Eingabefeld zu verlassen und eine erste Überprüfung wird sofort durchgeführt. Man kann also mit der Maus gleich zum “Check!” Knopf ziehen und diesen klicken.

v2.4.3.11: 02.02.2019

v2.4.3.10: 25.1.2019

API und Struktur-Änderungen

  • css-Dateien neu organisiert
    Alle Plugin-spezifischen css-Dateien sind in einer Datei “all.css” zusammengefasst und werden als erstes geladen.
    Alle Mz3-spezifischen css-Dateien folgen dann einzeln, damit man nachschauen kann.
    Als letztes und damit mit höchster Priorität folgt eine custom.css Datei, in der man Einstellungen zentral ändern und überschreiben kann.
  • Aufteilung der Parameter nach Technologie
    Die Element-Parameter und auch die Buch-Parameter wind jetzt “Technologie-spezifisch”, d.h. man wählt zuerst die Technologie:
    • Javascript
    • Air (mz3 Viewer)
    • FLASH
      Und kann dann die jeweils verfügbaren Parameter einstellen.
      So werden z.B. bei der Javascript Version andere Sound-Parameter genutzt, als in der mz3Viewer und Flash-Version
      Wählt man die mz3Viewer Parameter, so sieht man nur eine sinnvolle Untermenge aller möglichen Buch-Parameter.
      Da gemeinsam genutzte Parameter sich auch auf die anderen Technologien auswirken, kann man auch einen in mz3Viewer nicht vorhandenen Buch-Parameter unter den Flash-Einstellungen ändern. Und falls er in mz3Viewer unterstützt wird, wird dieser dort auch ausgewertet.
      Im mz3Viewer sind aber alle Internet-spezifischen Parameter (wie Favicon, HTML-Title, …) ohne Wirkung.

Neue Funktionalitäten

Sound

Es können nun Start/Pause-Knöpfe auf Seiten platziert werden. Position und Größe kann wie üblich interaktiv gewählt werden.
Mehrere Sounds pro Seite sind möglich.
Aussehen/Design der Knöpfe kann je Audio-Datei gewählt werden. Es stehen 3 Designs und die standard Browser Kontroll-Leiste zur Verfügung.
Farbe und Form lassen sich tw durch css modifizieren.
Über die Start/Pause Knöpfe kann jede Autio-Datei individuell gestartet und angehalten/fortgesetzt werden.

Eine Audio-Datei kann optional auch automatisch gestartet werden, wenn die zugehörige Seite aufgeschlagen wird.
Beim Weiterblättern wird das Abspielen der Audio-Datei gestoppt.

Video

Videos können nun auf Wunsch auf einer Einzelseite abgespielt werden und müssen nicht mehr in einem neuen Tab/Fenster geöffnet werden.
Aktuell gilt dies nur für Videos auf Einzelseiten.

Zur Kontrolle (Start/Stop, Vorlauf, Bewegen des “Abspielkopf” etc.) werden die standard Bedienelemente der Browser genutzt (die im Design von Browser zu Browser sehr unterschiedlich sind!).

Optional kann ein Video auch automatisch starten, wenn die zugehörige Seite geöffnet wird. Das wird allerdings nicht von jedem Browser und auf jeder Plattform unterstützt.
Auf Mobilgeräten ist es z.B. notwendig, dass der erste Start vom Benutzer aktiv per Klick/Tap initiiert wird.
Auch bei Videos mit Tonspur kann dies dazu führen, dass das Video nicht abspielt.

Menü

Neue Menü-Punkte: “Browse XAMPP Project” und “Show XAMPP Files” helfen, schneller und komfortabler auf den lokalen Server zuzugreifen und das Mz3 Buch im Browser zu öffnen.

Hilfe, Dokumentation

Die neue Dokumentation (dieses “Papier”) steht als PDF Download zur Verfügung (https://doc.megazine3.de) und wird auch als Hilfe im mz3Tool Programm genutzt.

Ein Hilfe-Fenster wird automatisch bei Programmstart geöffnet, solange weniger als 6 Mz3 Projekte im Projektordner vorhanden sind.
Im Settings - Basic Settings Fenster kann sowohl die gewünschte Sprache (DE oder EN) als auch “DOC-Fenster immer öffnen” bzw. “nicht öffnen” eingestellt werden.

Je nach Bedienung (Auswahl eines Menü-Punkts) wird das zugehörige Kapitel angezeigt. Man hat also immer die passende Beschreibung parat!

Verbesserungen

  • Unterstützung älterer Browser
    Die Javascript Dateien werden jetzt mit Hilfe eines Tools (überwiegend babel) ES5 konform gemacht, sodass auch ältere Browser wie z.B. Safari 9 (max. Version für iPad2 und ältere OSx Versionen) weiterhin unterstützt werden.
  • Watermark-Fläche in Demo-Version verkleinert
    Die Ebene, die bei einer Demo-Version ein Wasserzeichen auf die Seiten setzt, hat den gesamten linken/oberen Bereich abgedeckt, sodass eine Seite nicht über den Rand geblättert und ein Audio-Knopf im oberen Bereich nicht bedient werden konnte.
  • Bessere Unterstützung eines lokale XAMPP Servers
    Wird in Ordner “xampp” im Standard-Installations-Pfad gefunden, nutzt mz3-Tool den htdocs Order als Ordner für die “Online Packages”.
    Damit kann eine Javascript und FLASH Version sofort auf dem eigenen Rechner im Browser getestet werden, ohne das Package zuerst auf den eigenen Server hochladen zu müssen.

Fehlerbeseitigung

Das Setzen des “overwrite” Schalters in ‘Add Page Image’ hatte zwar lokalen Einfluss (die Bilder konnten ohne Warnung Seiten zugeordnet werden).
Aber bei der Übernahme/Kopie der Seitenbilder wurden vorhandene Dateien nicht ersetzt. Man konnte Seiten nicht mit neuen Seitenbildern aktualisieren.

Revision: 4
Last modified: 2019/07/09

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden