Die meisten Änderungen werden hier aufgelistet und kurz vorgestellt.
Umfangreichere Funktionen oder Änderungen werden in den Unterkapiteln beschrieben (darauf wird dann explizit hingewiesen).

SEO Unterstützung

Zusätzlich zur gewohnten Buch/Magazin-Darstellung wird eine HTML Version erstellt, die unbemerkt im Hintergrund ihren Dienst verrichtet.
Details sind im folgenden Kapitel SEO Unterstützung zu finden.

FLASH Unterstützung eingestellt

Da inzwischen alle Browser es dem “normalen” Nutzer fast unmöglich machen, FLASH-Programme noch zu nutzen, haben wir uns entschlossen, nach über 10 Jahren vollem FLASH-Support diesen Trend zu akzeptieren und mz3Tool entsprechend aufzuräumen.

File – Open Recent Project Feature

Dieses Kommando wurde entfernt. Die mit diesem Kommando angebotenen Funktionen können nun alle über das ‘Open Project’ Menü ausgeführt werden.

File New Project

Völlig überarbeitet mit neuen Optionen: Komplette, automatische Erzeugung eines neuen Mz3 Buchs aus “Seitenbildern” (page images: PIMGs) und PDF-Dateien.
Details sind im Kapitel New Project zu finden.

File – Open Project

Dieses Kommando ist nun das zentrale Kommando zum Verwalten und Starten/Öffnen von Mz3 Projekten (“Mz3 Büchern”).
Details sind im Kapitel Open Project zu finden.

Commands – Publish/Distribute

Die Programmlogik zur Erstellung der Online und Offline Packages wurde überarbeitet und Fehler beseitigt. Die Benutzerführung wurde verbessert (bessere Rückmeldungen).

Mehr Komfort bei der Positionierung von AREA Elementen

Größe und Position eines AREA (klickbarer Bereich) Elements können jetzt schnell auch auf eine gesamte Seiten und Seitenhälfte (im Fall eines Doppelseitenbuchs) aufgezogen werden.
Dies hilft z.B. bei ganzseiteigen Anzeigen in einem Magazin,, die zum Hersteller verlinkt werden sollen.
Dazu steht im Haupteingabefenster ein Knopf zur Verfügung, der zwischen 4 Varianten umschaltet. Es muss nicht mehr manuell angepasst oder ins “Advanced Edit” Fenster umgeshcaltet werden:

  • ‘custom’ (manuell eingestellte) Größe und Position
    Ein manuelles Ändern der Größe oder Position eines AREA Elements schaltet wieder auf diese Variante zurück.
  • full page (komplette Seite, bei einer Doppelseite über die volle Breite eines aufgeschlagenen Buchs.
  • left half (linke Hälfte / Seite eines aufgeschlagenen Buchs)
  • right half (rechte Hälfte / Seite eines aufgeschlagenen Buchs)

Verbessertes Verwalten mehrsprachiger Bücher

Sprachen können jetzt direkt durch Eingabe des Sprachkürzels vorbereite/definiert werden. Neue Sprachen sind nicht gleich aktiv, d.h. nicht sofort im Buch auswählbar. Sie müssen erst per Klick zur Benutzung freigegeben werden.
    

Genau so schnell können Sprachen wieder versteckt werden und kann eine (aktive) Sprache als Default-Sprache definiert werden.

Eine große Hilfe ist die vollständige Unerstützung des Löschens einer Sprache: Es werden alle Verweise und sprach-spezifischen Dateien gelöscht!
Früher musste man dies im “Manage Elements Window” mit relativ hohem Aufwand und Risiko manuell durchführen.

Verbesserte Unterstützung beim Hinzufügen von Seitenbildern

Hat man Bilder ausgewählt, die auf Seiten gesetzt werden sollen, wird der Dateiname nun recht intensiv analysiert und die beste Strategie, die Bilder auf die gewünschten Seiten zu setzen, vorgeschlagen.
Man muss in den meisten Fällen nicht mehr selber entscheiden, ob die Seitennummer aus einer Nummer im Dateinamen genutzt wird oder besser die Bilder in der (alphabetischen) Reihenfolge der Dateinamen hinzugefügt werden.
Nur in Ausnahmefällen muss man eingreifen und kann dann eine Kombination der vielfältigen Einstelloptionen nutzen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen.
Die Anzeige wurde aufgeräumt und übersichtlicher. Unnötige Bedienelemente sind entfallen.

Unterstützung von Page Parametern (seitenspezifische Parameter) bei der JavaScript Version

Jetzt werden auch in der JavaScript Variante unterstützt.
Es werden nur die Seiten-Parameter angezeigt, die in der JavaScript Version ausgewertet werden. Die Nummer der JavaScript Seiten-Parameter (5) ist noch kleiner als die Anzahl der mz3Viewer Seiten-Parameter (24).
Auch die Anzahl Book Parameter (Buch-spezifische Parameter) ist in der JavaScript Variante niedriger: Aktuell 16 für JavaScript und 49 für mz3Viewer.

“Open Automatically” nun als Option

Mit einem Klick ins Buch wird nicht mehr automatisch das “Modify Elements on Pages” Fenster aufgerufen. Dies ermöglicht eine “gewohnte” Bedienung des Buchs, d.h. Links funktionieren undman kann auch ein Video im Buch starten.
Das Fenster zum Verwalten und Analysieren der auf den Seiten platzierten Elemente (Bilder, Videos, Sound und Links) kann wie bereits vorher über den Menüpunkt “File – Modify Elements on Pages” geöffnet werden.
Wer das alte Verhalten gewohnt ist nd vorzieht, kann dies über die Basic Settings wieder einstellen:

h3.Redesign Basic Settings und Javascript Settings Fenster

Beide Fenster wurden umstrukturiert und sollten nun übsichtlicher ein einfacher zu bedienen sein. Es muss auch weniger geklickt werden (ein Schließen des Fensters speichert automatisch).

Neues Übersichtsfenster vor einem Publish

Ein neues kleines Fenster gibt eine Kurzübersicht zum Projekt-Status. Fehler werden rot, wichtige Parameter blau hervorgehoben. Auf diese Art lassen sich Probleme wie nicht beötigte Dateien, die das Paket nur unnötig groß machen, vermeiden.
Anzeige mit “Problemen”:

Anzeige nach Beseitigung der Probleme (Löschen nicht mehr benötigter Dateien)

Neues Fenster zum Design der Navigation Bar / Burger Menüs

Das Definieren von Links mit zugehörigen Symbolen und das Konfigurieren der Sprachumschalter wurde ebenfalls komplett überarbeitet und erfolgt jetzt gemeinsam in einem Fenster.
Außerdem die Eingabe und das Anpassen nun wesentlich einfacher und komfortabler:

Revision: 9
Last modified: 2020/01/20

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden