Übersicht: Die wichtigsten Änderungen dieser Version 2.4.4.04

  • SEO Unterstützung
  • Keine Flash-Unterstützung mehr
  • Die MZ3 Project Verwaltungs-Funktionen (alle im “File” Menü verfügbar), wurden komplett überarbeitet:
    • New From Pdf
    • Open Recent Project
    • Open Project
    • Save Project As
    • Delete Project
  • Die Publishing Funktionen und die Ablauflogik wurden überarbeitet
  • Die Strukturen der Config-Dateien wurden angepasst und erweitert (insbesondere die mz3ToolBookData.xml Inhalte)
  • Das Fenster zur Festlegung eines “Custom Logo” wurde komplett überarbeitet. Ein Custom Logo ist jetzt im Browser “responsive”, d.h. die Größe wird an die Fensterbreite angepasst (Größe und Position jetzt als %-Wert)
  • Einfacheres Positionieren und Anpassen der Größe von AREA Elementen
  • Deutliche Verbesserung beim Verwalten mehrsprachiger Bücher über ein erweitertes und trotzdem einfacheres/komfortableres Language Selection Fenster
  • Verbessertes und komfortableres Hinzufügen von Seitenbildern (PIMGs: Page Images). Es wird jetzt versucht, automatisch die beste Strategie zu finden, um die ausgewählten Bilder auf die richtigen Seiten zu setzen.
    Trotzdem sollte man das Ergebnis vor der Übernahme überprüfen und ggf anpassen. Aber in den meisten Fällen kann man nun die Auswahl wie vorgeschlagen übernehmen!
  • Auch in der JavaScript Variante können jetzt Page Parameter (seitenspezifische Einstellungen) eingestellt werden, und in beiden Varianten werden nur die Parameter angezeigt, die auch jeweils unterstützt werden.
  • Im Video-Vorschaufenster werden jetzt auch Videos mit nicht quadratischen Pixeln korrekt angezeigt, sodass ein Preview-Bild mit dem korrekten Seitenverhältnis auch bei nicht quadratischen Pixeln aufgenommen werden kann.
  • Die Menü-Befehle “New from PDF” und “Use Other PDF” wurden vereinheitlicht und es werden mehr Warnungen und Hinweise angezeigt, z.B.:
    • Problematische Zeichen im PDF Dateinamen (wie z.B. “#”), die später im Browser oder auf dem Server Probleme bereiten könnten, werde nicht mehr zugelassen.
      In so einem Fall muss die PDF-Datei umbenannt werden.
    • Seitengröße und Seitentyp (Einzel/Doppelseite) werden jetzt auch im Fenster “Use Other PDF Menu” angezeigt
    • Im “Use Other PDF” Fenster wird gewarnt, wenn sich Seitengröße oder Seitentyp von den Parametern des aktuellen Buchs (in das die PDF-Seiten je eingebunden werden sollen) unterscheiden
  • Das “New” Fenster ist neu gestaltet.
  • Open Automatically nun als Option
  • Redesign Basic Settings und Javascript Settings Fenster
  • Neues Fenster zum Design der Navigation Bar / Burger Menüs
  • Unterstützung von GIF Bildern/Animationen 20190824
    Zusätzlich zu JPG und PNG Bildern können nun auch GIF Bilder/Animationen wie normale Bild-Elemente auf Seiten gesetzt werden.
    Damit sind kleine Animationen auf Seiten im Buch möglich
  • Das Custom Logo ist nun “responsive” im Browser: Die Größe ,wird als Prozentwert der definierten Seitenhöhe festgelegt und passt sich damit der Buchgröße an.
  • Fehler-Beseitigung und einige kleinere Verbesserungen.
    Beispiel:
    • Burger Menu, Navbar: wurde nicht immer (korrekt) angezeigt; vor allem bei vielen Icons
    • New Project (empty Pages)
      Die Seitenmaße (page width und page height) werden jetzt erst überprüft, wenn man die Eingabe mit “Enter” abschließt oder die Maus das Eingabefeld verlässt.
      Vor dieser Änderung war es nicht mehr möglich, einen neuen Wert einzugeben, sobald der alte Wert gelöscht wurde (die Größe wurde sofort als “zu klein” bemängelt).
      Außerdem kann jetzt der Sprachcode in der üblichen Syntax (wie beim PDF-Namen: exakt 2 Kleinbuchstaben am Ende des Namens nach einem Unterstrich) an den Namen angehängt.
      Er wird dann übernommen und angezeigt und beim Abschließen mit Continue vom Projektnamen entfernt.
      Dies sichert nicht nur gegen eine unbeabsichtigte Eingabe ab, sondern kann auch für eine schnelle Definition des Sprachcodes genutzt werden.
    • Die Menü-Key-Codes (short code wie “STRG-v”, die sowieso niemand nutzte) störten z.B. beim Kopieren eines Lizenzschlüssels! Anstatt den Schlüssel aus dem Clipboard mit STRG-v einzufügen, öffnete sich das mz3Viewer Settings Fenster.
      Die Kurzbefehle wurden entfernt.
    • navbar und burger menu Logik
      Bei vielen Icons klappte die Aufteilung nicht wie gewünscht.
      Jetzt wird bis zu einer Höhe von 12px versucht, die Icons zu saklieren, damit sie in eine Navbar-Zeile passen. Darunter wird auf das Burger Menu umgeschaltet.
    • Falsches Seitenverhältnis bei einigen Videos
      Falls ein Video keine “quadratischen” Pixel nutzt (z.B. wg einer Anpassung PAL -> HD), wurde in den Datei-Metadaten der falsche Wert angezeigt und auch vom Programm ausgelesen und verwertet.
      Dies führte zu verzerrten Vorschaubildern.
      Nun wird das “echte” Seitenverhältnis des (laufenden) Videos ausgelesen und genutzt. Damit können korrekte Vorschaubilder auch aus solchen Videos erstellt werden.
    • 2 parallel ausgeführte Programmteile “kämpften” um die Statusanzeige
      Die konnte z.B. beim Hinzufügen von Seitenbildern (Page Images PIMGs) passieren, da sowohl Bilder kopiert als auch auf Seiten gesetzt werden müssen.
      Dies wird jetzt unterbunden. Gleichzeitig wurde die Statusanzeige vereinfacht: Es wird nicht mehr der Name der gerade kopierten Datei angezeigt (was sowieso nur schwer zu erkennen war und bei langen Namen zu weiteren Unschönen Effekten führte), sondern meist nur die Anzahl der noch zu kopierenden Dateien. Was genügend Informationen gibt und einfacher zu lesen ist.
      Beispiele solcher Anzeigen:
  • Redesign Basic Settings und Javascript Settings Windows
    Diese beiden Fenster sind nun einfacher zu bedienen: besser strukturiert, weniger Knöpfe und Optionen (ohne dass die Funktionalität büßt).
Revision: 4
Last modified: 2020/01/20

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden