Ein typischer “Arbeitsablauf” zur Erzeugung eines Mz3 Buchs kann wie folgt aussehen:

Programm Laden und Installieren

Dieser Schritt wird in Download und Installation beschrieben, und muss nur beim ersten Mal oder bei Verfügbarkeit eines Updates durchgeführt werden.
Die aktuelle Version muss nicht de-installiert werden, bevor ein Update installiert wird. Es können auch mehrere Programm-Versionen gleichzeitig existieren.
Dies ermöglicht die parallele Nutzung der vorhergehenden Version. Da aber jede Version Platz auf der Platte benötigt, sollten nicht mehr benötigte Programmversionen regelmäßig de-installiert werden!

mz3Tool starten

Auf einem Windows Rechner wird ein Icon auf dem Desktop abgelegt. Ein Doppelklick auf dieses Icon startet das Programm.
Alternativ kann mz3Tool im Programm-Ordner (“Applications”) gefunden und aufgerufen werden.

Erstes Buch

Nach der Installation gibt es noch kein Buch und es öffnet sich automatisch das Fenster File – New Project.
Hier kann man auswählen, welches die beste Option zur Erstellung des ersten Buchs ist.
Es empfiehlt sich, per Drag & Drop auf eines der Symbole (Seitenbilder/Fotobuch/PDF) den Vollautomatik-Modus zu nutzen, um schnell und sicher zum ersten Mz3 Buch zu kommen!

Lizenzschlüssel eingeben

Der Lizenzschlüssel wird benötigt, um das Buch ohne Wasserzeichen anzuzeigen.

Das erspart nicht nur die Eingabe (man kommt schneller zum ersten Buch), sondern begrenzt die Anzahl der konvertierten PDF-Seiten im Fall eines PDF-Buchs auf maximal 10.
Dies ist eine sinnvolle Anzahl für erste Tests. Man muss nicht warten, bis alle Seiten konvertiert sind. Da beim Arbeiten ohne Lizenzschlüssel die Anzahl auf 10 steht, kann man das auch nicht vergessen ;)

Nach den ersten Tests und um das Buch in der finalen Version zu sehen (ohne Wasserzeichen) sollte der Lizenzschlüssel eingegeben werden. Sobald er einmal positive gegen unsere Datenbank geprüft wurde, wird er auch nach einem Programm-Neustart wieder genutzt.

Buch mit Daten/Medien füllen

Hat man den Ratschlag oben befolgt und den Vollautomatik-Modus genutzt, ist das Buch bereits mit dem passenden Inhalt gefüllt (Seitenbilder, Bilder/Fotos).

Hat man ein leeres Buch erzeugt, kann man die leeren Seiten über die unter den Haupt-Menüpunkten Edit Book und Edit Page zur Verfügung stehenden Kommandos das Buch wie gewünscht mit Inhalt füllen.

Buch anzeigen

Der aktuelle Stand kann recht gut im Vorschaubereich von mz3Tool beurteilt werden. Dies entspricht der Darstellung im mz3Viewer, gibt aber auch bereits einen guten Eindruck der Darstellung im Browser wieder.

Zur abschließenden Kontrolle sollte immer die Ziel-Version getestet werden. Dazu kann der mz3Viewer direkt aus mz3Tool heraus geöffnet werden:
Open in Viewer

Oder man lädt das per Publish” erzeugte *Browser Package auf einen Server hoch bzw. testet alles in einem lokalen Server wie XAMPP”:https://doc.megazine3.de/mz3tool.2.4.4.4.doc/de/topic/browse-xampp-project.

Voraussetzung für eine Anzeige im mz3Viewer ist die vorhergehende Installation der Windows) oder macOS Version sowie die Zuordnung der Dateierweiterung “.mz3” zum mz2Viewer als “default Programm zum Öffnen”

Nachdem das Online Package erzeugt wurde, erscheint ein neuer Bedien-Knopf, über den das Buch sofort und mit nur einem Klick im Browser angezeigt und getestet werden kann.

Revision: 2
Last modified: Jan 21, 2020

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden