mz3Tool verschiedene, spezifische XML Dateien um Konfigurations-Parameter zu speichern.
Diese lokalen Konfigurations-Dateien werden nicht in die finalen Server- bzw. mz3Viewer-Packages übernommen, sondern nur lokal in mz3Tool genutzt.
Zwei Arten von Konfigurations-Dateien werden genutzt und in separaten Ordnern abgelegt:

  1. _mz3ToolConfigData
    Dieser Ordner enthält einige Dateien für unterschiedliche Sammlungen von Konfigurations-Parametern:

  • mz3ToolBookData.xml
    Diese Datei ist die zentrale Konfigurationsdatei und sammelt alls Parameter, die u.a. in den Basic Configuration Settings und den Book-Parameters eingestellt werden können, z.B.
    - Seitentyp (EInzel- oder Doppelseiten)
    - Seitengröße
    - Genutzte Sprachen
    - Custom Logo Pfad und Position
    Und viele weitere
  • mz3ToolConfigData.xml
    Enthält überwiegend Parameter für die PDF Konvertierung
  • mz3ToolJsConfigData.xml
    Spezial-Parameter für die JavaScript Version. Diese Datei wird in das Online-Package übernommen, da die Parameter zur Steuerung der Javascript-Version benötigt und von der JavaScript Variante von MegaZine3 ausgewertet werden.
    So werden z.B. alle Parameter für das spezifische Pop-Up und die Navigations-Leiste und das Burger Menü hier gespeichert.
  • mz3ToolPageData.xml
    Nicht mehr genutzt; aus Kompatibilitätsgründen mit alten Versionen noch vorhanden
  • mz3ToolScaleData.xml
    Spezielle Datei mit einigen weiteren PDF Parametern
  • mz3ToolViewerConfigData.xml
    Noch ungenutzt; vorbereitet für mz3Viewer spezifische Parameter

  1. _addPageElements
    Dieser Ordner enthält alle Informationen über die im Buch genutzten Elemente; also zu Bildern, Video/Audio-Elementen, Links und Page Images.
    • addArea.xml
      Jeder genutzte Link ist hier definiert; getrennt nach Seiten
    • addImage.xml
      Definition aller Bilder, die auf Seiten gesetzt wurden; nach Seiten gruppiert
    • addPimg.xml
      Für jede Seite kann ein (und nur ein) Seitenbild festgelegt werden.
      Seitenbilder und Bilder werden strikt getrennt, da sie unterschiedlich behandelt werden, z.B.
      - Seitenbilder werden immer auf die Seitengröße skaliert (verkleinert oder vergrößert), ohne das originäre Seitenverhältnis beizubehalten.
      - Im “Manage Elements” Fenster können Page Images und Bilder getrennt gefiltert werden
      - Page Images haben die niedrigste Priorität von allen Elementen, d.h. sie liegen immer unter allen anderen Elementen (auf der untersten Ebene).
      Andere Elemente verdecken Page Images

Beispiel einer Konfigurations-Datei

Jede Konfigurationsdatei ist eine XML-Datei.
Das folgende Beispiel zeigt exemplarisch den Aufbau einer mz3ToolBookData.xml Datei:

<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?><!DOCTYPE book SYSTEM 'https://megazine3.de/megazine2.dtd'><book>
  <startpage>1</startpage>
  <bookBgColor>#ff000000</bookBgColor>
  <bookActualVersion>2.4.4.004</bookActualVersion>
  <showNavbar>yes</showNavbar>
  <showBurgerMenu>yes</showBurgerMenu>
  <pageheight>1100</pageheight>
  <cornerhint>false</cornerhint>
  <pageType>double</pageType>
  <pagewidth>800</pagewidth>
  <defaultLanguage>de</defaultLanguage>
  <pageWidth2>1600</pageWidth2>
  <pageCount>34</pageCount>
  <lang>de</lang>
  <creationDate>2020-01-23 13:26</creationDate>
  <bgcolor>0x111111</bgcolor>
  <modificationDate>2020-01-24 12:56</modificationDate>
</book>

Sobald der prinzipielle Aufbau verstanden und klar ist, dass “Tag-Namen” in einem Paar von <> eingeschlossen sind, und die zugeordneten Werte zwischen dem Start- und Ende-Tag stehen, sollte so eine XML Datei leicht lesbar sein.
Ein Ende-Tag sieht genau so aus das zugehörige Start-Tag, enthält aber direkt nach dem < Zeichen noch ein / Zeichen.

Auch wenn eine XML-Datei einfach les- und änderbar ist, steckt der Teufel im Detail. Nur ein fehlendes oder zusätzliche Zeichen kann die gesamte Datei unbrauchbar machen.
Bevor man dann lange sucht, ist es meist einfacher, ein Backup zu nutzen oder die Datei zu löschen.
Beim nächsten Start wird mz3Tool fehlende Dateien wieder durch leere Dateien ersetzen.

Last modified: 2 September 2020

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden